Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Start Das Warum Fotos Video`s Kontakt Gästebuch links Nova Paka Shop Impressum 

Nova Paka

Moin, moin!Wieder einmal hat sich in diesem Jahr Nova Paka in die Auto-Cross-Analen mit einem super organisierten EM-Lauf eingetragen. Und der Wettergott hatte es sehr gut gemeint! Ich hatte ja vorgehabt, meinen "Kleinen" zu presentieren, doch diesmal ging schief, was schief gehen konnte. Erst riss mir die Starterschnur. Als ich das Problem hinter mir hatte, lief er zwar, doch dann griff die Kupplung nicht; vermeindlich! Denn am Sonntag Abend fiel mir ein, dass ich die Bremse noch justieren musste, die letztlich so fest saß, weswegen, der Hobel nicht vorwärts ging. Aber trotzdem war es noch nicht alles; eine Radmutter ging mir verloren und wenn man nur eine pro Rad hat - geht eben nicht. Da sich Rennfahrer jedoch helfen, setzte ich alles auf eine Karte, schnappte meinen Buggy und versuchte beim ersten deutschen Team auf meinem Weg durchs Fahrerlager eine 6-er Mutter aufzutreiben, in der Hoffnung, dass ich doch noch Erfolg habe. So traf ich auf die ungemein hilfsbereite Truppe vom AP-Racing-Team und Armin persönlich! Durch sie lief zwar der Buggy immer noch nicht, aber sie unterstützten mich materiell sowie mental! Wir kamen prima ins Gespräch und sie trieben mich regelrecht ins Fahrerlager, um den von ihnen so bestaunten Modell-Buggy Vit Nosalek direkt vor die Nase zu setzen und zu sehen, wie er reagiert - und er hat regiert!! Es war unglaublich für mich. Anfänglich verhalten wurde einer seiner coolen Mechaniker auf mich und den Buggy aufmerksam, nachdem ich ihn schamlos hinter das Original warf. Von da an nahm das "Unheil" seinen Lauf. Vit und ich versuchten uns nach allen Regeln der Kunst zu verständigen, was gut klappte. Und er war so, wie man ihn selten sieht. Er fragte sogar, ob man meinen Buggy kaufen könne. Die nächste Station war das Lager von Petr Turek, womit ich partout nicht rechnete. Vit stellte mich allen und jedem vor. Selbst Ondrej Musil konnte seinen Respekt nicht verbergen. Ich war lange nicht mehr unter so vielen Leuten, von denen immer wieder die Worte zu vernehmen waren "...good job..." oder "... very nice...". Fazit; das AP- Team ist für diesen Erfolg meinerseits mit verantwortlich und dafür nochmals vielen Dank.Ich werde natürlich die Fehler am Buggy noch ausmerzen und zusehen, dass die Fortschritte per Video festgehalten werden. Sollte mich folgend nochmal jemand fragen, wie Vit selbst, ob dieser oder ein Folge-Modell käuflich ist, werde ich zusagen. motorsportliche Grüße hinterlässt hiermit Euer von gerippten Brachkäfern gequälter Putzi